BackStage – die NewcomerShow am 07.06.2020 von 18 – 20 Uhr auf Illertal FM

Mit diesen tollen Künstlern und Bands

Ein aussergewöhnliches Projekt mit vielen verschiedenen Facetten der Brüder “

Chris FunkFeuer

und  Dorian FunkFeuer

„. Sie gehen nicht nur brüderlich durch dick und dünn, sondern leben das, was Sie gemeinsam verbindet.

Authentisch – spürbar und fast schon energetisch spirituell.

Dritter Eine Band, welche Hawaiihemden und Rockmusik vereint.
Gegründet wurde „Dritter“ in 2017 als Coverband.

Erfüllend war Das für die drei Gründungsmitglieder
(Tim, Sven und Marco) allerdings nicht, worauf der
Entschluss gefasst wurde, eigene Musik zu schaffen.

Tim arbeitete zu diesem Zeitpunkt bereits an
seinem eigentlichen Solo-Projekt, für welches
bereits einige Songs vorhanden waren.

So richtig satt und voll wollte es jedoch nicht klingen.
Dies änderte sich nachdem Micha einige Monate später mit an Bord geholt wurde.

Durch Einflüsse von Bands wie Audioslave, Foo Fighters,
Red Hot Chili Peppers und Phil Collins, bis hin zu verschiedenen
Elementen des Funks, brachte Jeder seinen Sound mit ein.
Auch dass man Rock Musik mit einer Ukulele untermauern kann wird von den Vier Musikern aus Kassel unter Beweis gestellt.

Tausendmal geschrieben – Tausendmal geträumt – ich hab‘ mir gewünscht das Gott mich schubst!
Nach „viele träume – wenig schlaf“ passierte musikalisch lange Zeit nichts, außer viele Songs zu schreiben, sie aber weder aufzunehmen, noch zu veröffentlichen. Erst nach dem Tod meines Vaters 2015 schrieb ich den Song „Taten“ und ging erstmals wieder ins Studio. „Taten“ bildete dann 3 Jahre später auch den Kern meines 2018 erschienen Albums LOT.
Auf LOT nahmen insgesamt 10 Songs Platz. Wieder aufgenommen unter der Leitung von Dimitri in den neuen OYES Stuidos in Kreuzberg. Aus der Energie von 2008 wurde 10 Jahre später eine große Portion Depression.
Während des Sommerurlaubs 2019 schrieb ich dann die meisten Songs für CZAS. Die Stimmung ist deutlich anders und hat mit dem Ursprung Rap nur noch stellenweise Berührung. Noch melodischer als auf LOT, aber mit der Energie von 2008 auf dem Streettape. Durch die Geburt unserer Tochter im vergangenen Winter, die 16 Wochen zu früh auf die Welt kam und auf diese Weise dem Leben noch einmal einen ganz anderen Stempel aufdrückte, entstanden meist in Homerecording Sessions sehr viele schöne bunte Songs, mit einer breiten Themenvielfalt.

(c)

Maik Wollherr

David Bowie lebt!

Novotones sind ein Quartett aus Sankt-Vith in der belgischen Eifel/Ardennen und gehören seit Jahren zu den Fixpunkten in der Region.

Den bisher größten Erfolg haben Novotones mit der 2019 erschienen Single „Our time is running out“ gelandet. Mit fast 10k Views auf YouTube und mehreren Top10 Chart Präsenzen bei lokalen wie überregionalen Radiosendern, ein sehr gutes Resultat.

Mit ihrer aktuellen Single „Heros“, die als Tribute Version von David Bowies epischem Werk auf den Markt gekommen ist, haben Novotones erneut eine erfolgreiche Produktion abgeliefert, die auf den bekannten Streaming Portalen wie Spotify, iTunes, Google Musik, Deezer,…usw. schnell respektable Hörerzahlen verbuchen konnte und aktuell in die regionalen Charts gelangt ist.

https://www.facebook.com/novotonesband

All!N1, geboren im Bremer Raum, aufgewachsen an der holländischen Grenze und schon in den frühen 2000ern der Musik verschrieben. Unterschiedlichste Clubtouren durch die Republik oder Support Act für nationale und internationale Künstler findet man in seiner Liste. Nach kreativer Pause und Arbeiten im Bereich Songwriting und Produktion für andere Künstler, ist jetzt wieder die Zeit gekommen, um an eigenen Projekten zu arbeiten. Mit „Glaube“, der ersten Veröffentlichung der All!Nclusive EP, ist schon ein wunderbarer Vorgeschmack auf die Vielfältigkeit des Künstlers erschienen. Eine wunderbare Mischung von klassischem, deutschen RNB, modernem Pop mit ernsten Inhalten und alltäglichen Themen, häufig gespickt mit einem Augenzwinkern, machen Freude auf mehr.
Zur Werkzeugleiste springen